TwinLock

Elektroschloss TwinLock

• VdS-Zulassung Klasse 3/Ctwinlock• Bedienerführer über Benutzermenü • Systemkonfiguration über Chip-Karte
Anwendung: Das redundante Elektronikschloss TwinLock ist modular (Bus-System) aufgebaut und kann vom 1-Schloss-Betrieb bis zum Schloss-System ausgebaut werden. Die Haupteinsatzgebiete sind dort, wo die gedoppelte Sicherheit bei einem mit Motor getriebenem Sperrschloss gefordert ist, wie z.B. Hochsicherheitsbereiche wie Tresorraumtüren, Wertschutzschränke, Panzerschränke.
Systembeschreibung: • Eingabeeinheit TwinControl zur Steuerung und Bedienung mittels Codeeingabe. • Schloss (Betätigung) TwinLock im gesicherten Bereich des Wertbehältnisses montiert. Die pro-grammierten geistigen Codes werden hier gespeichert und ausgewertet. Die komplette Elektronik und der Antriebsmotor sind gedoppelt. • Busverteiler TwinConnect, die Systemkomponenten sind mittels gedoppeltem Bussystem (BUS „A“ und BUS „B“) über einen Busverteiler miteinander verbunden. • Steckernetzteil TwinPower 12VDC, zum Anschluss an Netzversorgung. • Schalteinrichtung TwinAlarm, als Verbindungsglied zwischen der Eingabeeinheit, dem Schloss und der EMA. Das Gehäuse ist mittels Deckelkontakt sowie allseitigem Flächenschutz gegen Sabotage geschützt. TwinAlarm ist vom VdS als Sperr- und Schalteinrichtung für EMA in der höchsten Sicherheitsklasse zugelassen.

 

Elektroschloss EloStar

• VdS-Zulassung Klasse 2/Belostar_serie• Bedienerführer über Benutzermenü

Anwendung: Die vollautomatischen Schlösser EloStar7215 simplex und EloStar pro sind Elektronikschlösser der VdS-Klasse 2. Eine optional integrierte mechanische Notöffnungsvorrichtung gewährleistet auch dann eine Öffnung, sollte der Öffnungscode vergessen worden sein.
Einsatzfelder: Die vollautomatischen Elektronikschlösser EloStar7215 simplex und EloStar7215 pro können an alle Sicherheitsbehältnisse, die ein Schloss der VdS-Klasse 2 erfordern, montiert werden. Dies sind z.B.:elostar_schloss • Datensicherungsschränke • Wertschutzschränke • Geldautomaten